Hopfenland fotowettbewerb 2021



MITMACHEN UND GUTES TUN


Der HOPFENLAND-FOTOWETTBEWERB 2021 dient als Grundlage für den HOPFENLAND-KALENDER 2022. Wir suchen die schönsten Aufnahmen des Hopfenlandes. Hierbei ist nebensächlich, ob die Bilder in der Hallertau oder in einem anderen Hopfenanbaugebiet entstanden und auch zu welcher Jahreszeit. Die zwölf Gewinner*innen werden mit Hinweis auf den/die Fotograf*in sowie einem Satz zur Bildbeschreibung im HOPFENLAND-KALENDER 2022 abgedruckt, der in einer Auflage von exklusiven 500 Stück erscheinen soll. Zudem gibt es für jede/n Gewinner/in ein Exemplar GRATIS.

 

Der Erlös des Verkaufs geht an den Förderverein "Verein Deutsches Hopfenmuseum e.V.", der sich um die Erhaltung der Geschichte des Hopfenanbaus bemüht. 


UND SO LÄUFT´S:


Der Fotowettbewerb startet am 01.08.2021, Einsendeschluss ist der 31.08.2021. Einsenden könnt ihr eure Bilder IM QUERFORMAT MIT MÖGLICHST HOHER AUFLÖSUNG ganz einfach an unsere E-Mail-Adresse hopfenland@web.de. Bitte schreibt dazu, wo die Aufnahme entstand und vielleicht gibt es noch eine kleine Geschichte zum Bild. 

 

Abstimmen kann man für die Bilder durch LIKES auf unserem Instagramkanal, Facebookkanal oder ihr sendet uns eine Mail mit der Bildnummer an hopfenland@web.de - wir werden alle bis einschließlich 31.08.2021 eingesendeten Bilder mit einer Nummer versehen und diese hier auf der Website und unseren Sozialen Medien veröffentlichen. Gezählt werden alle Stimmen bis zum 04.09.2021. Alle Stimmen werden kontrolliert, damit es zu keinen Unregelmäßigkeiten kommt. Die Stimmen des Online-Votings zählen zu 50%. Ebenfalls zählen die Stimmen der Fachjury, die sich im Anschluss an das Abstimmungsende zusammensetzt, auch zu 50%.

 

Die Fachjury besteht aus:

  • Dr. Christoph Pinzl, Museumsleiter des Deutschen Hopfenmuseums
  • Theresa Hagl, Hallertauer Hopfenkönigin
  • Dennis Kastner, Geschäftsinhaber der KASTNER AG und Medienprofi
  • Theresa Ecker, Hallertauer Bierkönigin

Der HOPFENLAND-KALENDER 2022 wird ab Ende Oktober zu einem Preis von 19,99 EUR im Format DIN A2 an verschiedenen Stellen erhältlich sein. Die Kalender werden gesetzt, gedruckt und gebunden in lokalen Unternehmen. Dem Fotowettbewerb ist es übrigens egal, ob Corona ist oder ob es regnet - er findet einfach immer statt! Lg


EINGESENDETE BILDER ZUR ABSTIMMUNG:


Bild NR1


Aufnahme von Stephan Gast



Bild NR2


Aufnahme von Doris Loibl



Bild NR3


Aufnahme von Eva-Maria Eisenmann, Fotografie von Hopfendolden der Sorte Tradition bei einem Garten in Ampertshausen/Schweitenkirchen. Aufgenommen bei einem Fotoshooting für den Deandlverein, aber der Hopfen war am Ende das Highlight!



Bild NR4


Aufnahme von Florian Braunschmid, "Strohbergung in der Hallertau 2021" in Lohwinden



Bild NR5


Aufnahme von Martin Faltermeier: "Das Foto entstand in Katharinazell bei Gammelsdorf in der schönen Hallertau. Es war in den frühen Morgenstunden ca. 06:00 Uhr. Und das Licht hat mich einfach überwältigt. Geerntet wurde gerade die Sorte Herkules."



Bild NR6


Aufnahme von Stefan Thomas: "Auf dem weg von Au nach Osterwaal zum Spitzer. Ein herrlicher Weg, wo ich des Öfteren gehe, wenn ich beim Spitzer bin."



Bild NR7


Aufnahme von Christoph Schweiger: "„Winterstimmung“ aufgenommen am 15.1.2021 um 16:20 in Gambach   „Draht aufhängen bei Eiseskälte""


Bild NR7.1


Aufnahme von Christoph Schweiger: "„Herbststimmung", aufgenommen am 13.10.2020 in Gambach um 11:36 "Aussaat der Zwischenfrucht""


Bild NR7.2


Aufnahme von Christoph Schweiger: "„Frühligsstimmung" aufgenommen am 30.3.2021 in Rohrbach an der Ilm um 08:03 „es geht weiter mit Draht einstecken""



Bild NR8


Aufnahme von Maria Nißl: "Das Bild ist in Oberhaindlfing in unseren Hopfengarten entstanden."



Bild NR9


Aufnahmen von Lisa Spenger: "Diese Fotos wurden in unserem Hopfengarten in Imbath aufgenommen."


Bild NR9.1


Aufnahmen von Lisa Spenger: "Diese Fotos wurden in unserem Hopfengarten in Imbath aufgenommen."


Bild NR9.2


Aufnahmen von Lisa Spenger: "Diese Fotos wurden in unserem Hopfengarten in Imbath aufgenommen."


Bild NR9.3


Aufnahmen von Lisa Spenger: "Diese Fotos wurden in unserem Hopfengarten in Imbath aufgenommen."



Bild NR10


Aufnahme von Doris Loibl


Bild NR10.1


Aufnahme von Doris Loibl


Bild NR10.2


Aufnahme von Doris Loibl



Bild NR11


Aufnahme von Matthias Dietenhofer: "Aufgenommen bei einem Sonntagsspaziergang zwischen Moosham und Straßberg bei frostigen Temperaturen."



Bild NR12


Aufnahme von Andreas Pauly: "Das Foto entstand am 30. April in Niederlauterbach, als ich ausm Fenster von meinem Haus schaute..... und dass der Regenbogen genau sein Ende im Hopfen Garten hatte, war grandios!"



Bild NR13


Aufnahme von Christoph Leutgeb: "Es entstand in St. Johann vorm Dürnbucher Forst. Der Hopfengarten ist mittlerweile entfernt worden. Hier entsteht ein neues Gewerbegebiet."


Bild NR13.1


Aufnahme von Christoph Leutgeb: "Dieses Bild entstand auch in dem mittlerweile enfernten Hopfengarten in St. Johann vorm Dürnbucher Forst."


Bild NR13.2


Aufnahme von Christoph Leutgeb: "Diese Aufnahme entstand mit meiner Drohne zwischen Elsendorf und Ratzenhofen im Abenstal."


Bild NR13.3


Aufnahme von Christoph Leutgeb: "Hier meine "Hopfen-Winter-Bilder". Konnte mich nicht entscheiden. Sie entstanden beim Spazierengehen mit Freunden zwischen Mallmersdorf und

Niederumelsdorf."


Bild NR13.4


Aufnahme von Christoph Leutgeb



Bild NR14


Aufnahme von Kilian Thaller: "Servus das bild ist im jahr 2020 in der Früh gegen 6 Uhr in Eja im schönen Hopfenland Hallertau entstanden" 



Bild NR15


Aufnahme von Andrea Kreitmeier: „A Herz für de Holledau – a Herz für unser schene Hoamat“



Bild NR16


Aufnahme von Christina Schwaiger: "De Buidln san olle in Eschelbach an der Ilm entstanden. I fotografier sehr gern. Wenn mia wos ins Auge springt na muas i einfach a Buidl macha. Jetz sowieso wenn da Hopfa sooo scheee wachst."


Bild NR16.1


Aufnahme von Christina Schwaiger: "De Buidln san olle in Eschelbach an der Ilm entstanden. I fotografier sehr gern. Wenn mia wos ins Auge springt na muas i einfach a Buidl macha. Jetz sowieso wenn da Hopfa sooo scheee wachst."


Bild NR16.2


Aufnahme von Christina Schwaiger: "De Buidln san olle in Eschelbach an der Ilm entstanden. I fotografier sehr gern. Wenn mia wos ins Auge springt na muas i einfach a Buidl macha. Jetz sowieso wenn da Hopfa sooo scheee wachst."


Bild NR16.3


Aufnahme von Christina Schwaiger: "De Buidln san olle in Eschelbach an der Ilm entstanden. I fotografier sehr gern. Wenn mia wos ins Auge springt na muas i einfach a Buidl macha. Jetz sowieso wenn da Hopfa sooo scheee wachst."


Bild NR16.4


Aufnahme von Christina Schwaiger: "De Buidln san olle in Eschelbach an der Ilm entstanden. I fotografier sehr gern. Wenn mia wos ins Auge springt na muas i einfach a Buidl macha. Jetz sowieso wenn da Hopfa sooo scheee wachst."



Bild NR17


Aufnahme von "Straußi" aus Spalt


Bild NR17.1


Aufnahme von "Straußi" aus Spalt