Insekten - die Nahrung der Zukunft?

Die Welt verändert sich, wir werden immer mehr auf dem noch grünen Planeten. Damit dieser weiterhin für uns alle einen Lebensraum bietet, müssen wir in naher Zukunft verstärkt auf unser Essverhalten achten. Weniger Fleisch, dafür bessere Qualität, mehr regional kaufen! Und vielleicht sind es ja auch Alternativen, die erstmal nicht so appetitlich klingen - Insekten?!? Ich durfte mir glücklicherweise ein Bild des noch sehr jungen Schweizer Unternehmens essento machen. Ob Burgerpaties, High Protein Riegel oder einfach Insekten zum Snacken - die Versuchsküche des kreativen Teams brodelt schon seit längerem, doch nun wollen sie richtig durchstarten. Mit einer Crowdfunding-Aktion wollen sie die Food-Revolution nach Deutschland und Österreich bringen.

Um was es geht? Insekten als Nahrung der Zukunft. Die Zucht von Insekten benötigt wesentlich weniger Platz, weniger Futtermittel, weniger Wasser und stoßt weit weniger CO2 aus, als die bestehenden Tiere unserer Speisekarte.


Von Insekten sind zudem ca. 80% - zum Teil bis zu 100% - essbar, während beispielsweise beim Rind nur ca. 40% - 50% verwertet werden kann. Dies reduziert nicht nur den Anteil an tierischen Produkten in unserem Müllsystem, sondern schafft Platz, um mehr Menschen mit hochwertigen Proteinen und ungesättigten Fettsäuren zu versorgen. Zugegeben, es kostet beim ersten Mal ein bisschen Überwindung, da Insekten bislang keine Rolle in unserem Speiseplan spielten. Anders in vielen Teilen der Welt - mehr als zwei Milliarden Menschen essen regelmäßig Insekten. Hat man sich erstmal überwunden, schmecken die Heuschrecken, Mehlwürmer und Grillen nicht viel anders als unsere vertrauten, würzigen Snacks. Knackig, kross und mit heimischen Kräutern schmecken die getrockneten Locusta Migratoria (Heuschrecken) auch zu hochwertigen Spirituosen und exotischen Zigarren. :-)


Dass Insekten für unsere Ernährung eine immer größere Rolle spielen werden, erkennt auch die Gastronomie. Beispielsweise die Burgerkette HANS IM GLÜCK nahm Ende 2019 einen Insektenburger mit dem Namen "ÜBERMORGEN" auf seine Karte. Der Burgerpattie von essento wird dabei mit Grillgemüsetartar und frischem Salat serviert - geschmacklich wirklich sehr zu empfehlen. 

Wenn ihr nun Lust auf die Alternative zu den langweiligen Salzstangen bekommen habt oder ihr gerne mal was neues ausprobieren wollt, könnt ihr das Team von essento bei ihrem Crowdfunding unterstützen. HIER geht´s zur Seite. Übrigens: Der Snack eignet sich auch super zu einem kühlen Bier!